Blutzahl*

Zu Band 2: Blutnebel –>

Klappentext:

Drei, zwei, eins – wenn der Countdown-Mörder zählt, fließt Blut … Der Auftakt einer neuen Thrillerreihe aus Norwegen.

An dem Tag, als die Autorin Sonja Nordstrøm verschwindet, sollte sie zur Premiere ihres Buches »Ewige Erste« erscheinen. Dass sie nicht auftaucht, veranlasst die Promi-Reporterin Emma Ramm, Nordstrøm zu Hause aufzusuchen. Die imposante Villa ist leer, doch eine am Fernseher angebrachte Zahl weckt Emmas Neugierde: die Nummer Eins. Alexander Blix vom Osloer Dezernats für Gewaltverbrechen ist der nächste, der eine Zahl findet: die Nummer Sieben, und zwar auf der Leiche eines Mannes, der in Sonja Nordstrøms Sommerhaus gefunden wird … Was Emma und Alexander noch nicht wissen: Ein Countdown hat begonnen, und er wird in Blut enden.

Meinung:

Das Buch konnte mich mit dem Cover und dem Klappentext überzeugen und ich war sehr gespannt auf den Thriller, der in Norwegen Platz 1 der Bestseller erreichen konnte.

Eine Frau verschwindet und ein Mann wird Tod bei dem Sommerhaus, der zuvor verschwundenen Frau gefunden. Die beiden stehen in einer Verbindung mit einer Zahl und somit werden auch die beiden Verbrechen miteinander verbunden. Doch die Zahl 1, die zu der Verschwunden Frau Sonja Nordstrøm und die Nummer 7 zu dem toten Mann, bleiben nicht die einzigen Zahlen und es beginnt für Alexander Blix und Emma Ramm ein Wettlauf gegen einen tödlichen Countdown.

Der Klappentext klingt spannend und der Leser bekommt auch einen mindestens genauso spannenden Einstieg. Die Geschichte beginnt in der Vergangenheit mit einem schrecklichen Ereignis, welches mir schon die Sprache verschlagen konnte und die Erwartungen sind dementsprechend gestiegen. Danach geht es jedoch wie ich finde eher ruhig weiter. Durch den Klappentext weiß der Leser ungefähr was ihn erwartet und deswegen ist den Anfang nicht unbedingt sehr spannend. Dazu kommt, dass sich der Anfang sehr in die länge zieht und ich das Gefühl hatte, dass die Geschichte nicht so ganz in Fahrt kommt, was auch mit an den doch sehr ausführlichen Darstellung. Irgendwann hat die Geschichte aber die Kurve bekommen und es wurde zunehmend spannender. Mit dem Ablauf des Countdowns hat das ganze immer mehr an Geschwindigkeit zugenommen und es ging alles sehr schnell schlag auf schlag.

Ich habe zuerst sehr stark mit dem Einstieg in die Geschichte gekämpft. Die Geschichte hat es irgendwie nicht geschafft meine Gedanken zu fesseln. Woran das genau lag, kann ich gar nicht richtig benennen. Zum einen hatte ich aber auch kleine Schwierigkeiten mit den Norwegischen Namen und musste mich daran erst noch etwas gewöhnen. Sprachlich war es aber ansonsten sehr angenehm geschrieben und nicht schwer zu lesen. Die Spannung fehlt am Anfang zwar im Sprachlichen, aber mit den Seiten hat sich das geändert. Die Kapitel wurden sehr kurz gehalten, was mir in dem Buch gut gefallen hat und die Umsetzung hat gepasst.

Alexander Blix ermittelt mit seinen Kollegen in dem Fall und stehen vor einer großen Herausforderung. Emma Ramm wird zufällig Teil der Ermittlungen, ganz zum Missfallen von Blix Chef, da sie als Reporterin arbeitet und alle neuen Hinweise veröffentlich oder es tun könnte. Mir hat es dennoch gefallen, wie Emma an die Sache ran geht und obwohl sie als Reporterin eine andere Rolle spielt als Blix, hat mir die Gestaltung gefallen. Emma überlegt sich zweimal was sie an ihre Chefin weiter gibt und hat somit Sympathie Punkte bei mir gesammelt. Auch privat ist mir Emma sympathisch, da man einen guten Einblick in ihr Privatleben bekommt. Auch Blix hat mir gefallen. Er hat es bis jetzt an vielen Stellen im Leben Schwierig gehabt, aber bleibt mit dem Kopf trotzdem bei der Sache und ist fokussiert. Mir haben beide Hauptcharaktere sehr gut gefallen, aber auch die Nebendarsteller, wurden passend in die Geschichte eingebaut. Mir hat es auch gefallen, dass eine Reporterin und ihre Arbeit im Vordergrund einer Geschichte stand und hat aufjedenfall einen interessanten und neuen Blick in rein gebracht.

Die Idee hinter der Geschichte hat mir Seite um Seite besser gefallen. Nachdem ich ab der Hälfte des Buches endlich in die Geschichte gefunden habe, bin ich förmlich über die Seiten geflogen. Die Spannung ist immer weiter gestiegen und auch das Tempo wurde angezogen. Obwohl mir die Geschichte sehr gut gefallen hat, fand ich am Ende manche Stellen unbefriedigend. Das Ende bleibt sehr lange unklar, aber nachdem alles aufgelöst war die letzte Seite auf einmal angebrochen. Obwohl man das Ende nachvollziehen kann, fand ich es aber dennoch zu kurz gehalten. Das Ende kam zu schnell und ich hatte das Gefühl, dass die Autoren das Buch schnellstmöglich beenden wollten.

Fazit:

Der Klappentext und das Cover konnten mich direkt für sich gewinnen. Ich war sehr gespannt auf das Buch, habe aber zunächst einen Dämpfer bekommen. Ich habe sehr lange gebraucht um in die Geschichte zu kommen, da ich mit meinen Gedanken immer wo anders war. Der Schreibstil war aber angenehm. Mit kurzen Kapiteln und einem steigerndem Tempo und Spannung bekommt die Geschichte einen Pluspunkt. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Die Privaten Seiten wurden ausführlich genug, aber auch nicht zu lang, eingebaut, was die Charaktere nahbarere gemacht haben. Die Idee hinter der Geschichte wurde mit jeder Seite mehr ausgeführt und mir hat die Idee zum Ende hin sehr gut gefallen. Am Ende fand ich die Gestaltung etwas zu kurz gehalten und das Ende kam zu plötzlich und zu schnell.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn es kein Highlight ist. Es hat sich für mich aufjedenfall gelohnt, an dem Buch zu bleiben. Neben ein paar persönlichen Minuspunkte, kann ich das Buch aber dennoch empfehlen! Ich werde aufjedenfall zu Teil 2 greifen und bin gespannt wie es mit Blix und Ramm weitergeht.

Zum Verlag:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: