Sein eisiges Herz*

Klappentext:

Rye Mallett verdient sein Geld als Auftragspilot, er ist bekannt dafür, Tag und Nacht und bei ungünstigstem Wetter zu fliegen und keine Fragen zu stellen. Sein nächster Auftrag: Eine mysteriöse schwarze Kiste muss in eine völlig vom Nebel eingeschlossene Stadt in Georgia gebracht werden. Auf der Landebahn im Nirgendwo wartet Dr. Brynn O’Neal auf die wertvolle Fracht. Rye mischt sich für gewöhnlich nicht in die Geschäfte seiner Kunden ein – doch die rätselhafte Brynn übt eine unerklärliche Anziehungskraft auf ihn aus. Als den beiden klar wird, dass es Menschen gibt, die für den Inhalt der schwarzen Kiste über Leichen gehen würden, müssen sie einander vertrauen, um die Fracht, und sich selbst zu schützen …

Meinung:

Das Buch konnte meine Aufmerksamkeit mit dem tollen Cover gewinnen und auch der Klappentext hört sich sehr spannend an. Ich habe noch kein Buch von Sandra Brown gelesen und zu diesem Buch durfte ich eher wenige gute Kommentare lesen, deswegen habe ich das lesen mit nur wenigen Erwartungen begonnen und wurde positiv überrascht.

Ein schwarze Kiste muss nach schnellstmöglich nach Georgia gebracht werden. An sich kein Hindernis, wäre da nicht der dichte Nebel, der die Sichtverhältnisse massiv einschränkt. Rye ist Auftragspilot und nimmt die Aufgabe an und er stellt keine Frage was in der schwarzen Box ist. Nach der Landung wartet Dr. Brynn O’Neal auf ihn, doch unerwartete Ereignisse treten ein und Brynn und Rye begeben sich auf ein Wettlauf gegen die Zeit.

Das Buch beginnt ohne große Umschweifen mit der Geschichte. Rye erklärt sich bereit die schwarze Kiste zum Ziel zu fliegen. Der Flug war nur sehr kurz beschrieben, was auf der einen Seite etwas schade war, aber auf der anderen Seite vielleicht etwas zu lang gewesen wäre und die Geschichte überflüssig in die länge gezogen hätte. Ich war neugierig ob Rye die Landung unbeschadet meistert, aber mit dem Verlauf habe ich nicht gerechnet. Auch nach der Landung passieren nach und nach komische Dinge, die sich für Rye nur schlecht erklären lassen. Die Geschichte ist aus der Sicht von mehrere Protagonisten geschrieben und deswegen ist der Leser schlauer als Rye und die anderen Protagonisten. Jeder hat ein Geheimnis, was er versucht zu waren. An manchen Stellen zieht sich die Geschichte etwas in die Länge, jedoch habe ich mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Mich hat der Schreibstil von Sandra Brown so angenehm getroffen, dass ich sehr gerne weitergelesen habe.

Die Geschichte nimmt einen sehr unerwarteten Verlauf und der Leser muss sich mit einer moralischen Entscheidung auseinander setzten. Ich fand das beschriebene Szenario erschreckend, aber auch sehr spannend. Um die Überraschung nicht vorweg zunehmen gehe ich auf die Geschichte nicht weiter ein.
An dem Inhalt der Box hängt das Interesse von mehreren Menschen, die alle ihr eigenes Ziel verfolgen und wie schon erwähnt, beginnt ein Wettlauf und vor allem ein Wettlauf gegen die Zeit. Die Geschichte ist ein einziges hin und her und ich fand es zunehmend spannender. Die Protagonisten versuchen sich mit verschiedenen Tricks gegenseitig zu manipulieren und ich fand es einfach nur spannend und interessant.

Rye hat mir als Charaktere sehr gut gefallen. Ich mochte seine Verbissenheit, aber auch seine Bodenständigkeit. Eigentlich möchte er mit dem Inhalt der Box nichts zutun haben, aber Brynn übt auf ihn eine Anziehungskraft aus und ehe er es sich versieht, ist er Teil des Wettlaufs. Brynn O´Neal ist eine Ärztin und ihr auftreten entspricht dem sehr gut. Sie handelt nicht draufgängerisch und vertritt stark ihre eigene Meinung. Mir haben die beiden gefallen, dafür waren mir die anderen Charaktere aber durchweg unsympathisch, aber das hängt mit ihrer Rolle in dem Buch zusammen und hat für mich genau in die Geschichte gepasst. In den ein oder anderen Momenten wurde ich zur Weißglut getrieben, weil ich manche Dinge zu schlecht durch dacht fand und die ein großes Hindernis für die Geschichte darstellen. Das hat sich aber in Grenzen gehalten und ich mag, wenn Autoren mir Gründe liefern, die die schlechte Meinung über ein Charaktere stützen.

Ich schwärme zwar durch weg über das Buch, jedoch kann ich auch etwas die negativen Meinungen verstehen, die sich gerade darum drehen, dass das Buch sich sehr in die länge zieht und nicht sehr spannend ist.
Ich fand die Thematik, die Gestaltung und die Charaktere sehr spannend und interessant, aber vielleicht passt zu dem Buch trotzdem eher die Bezeichnung Soft-Thriller oder ich würde es nur als spannenden Roman bezeichnen. Außerdem sind die romantischeren Szenen, bzw. die romantische Anziehungskraft zwischen Rye und Brynn nicht zu vergessen, die für mich zwar in einem sehr angenehmen Maße Platz im Buch gefunden haben, aber vielleicht nicht für jeden Leser geeignet sind.

Fazit:

Ich bin ohne große Erwartungen an das Lesen gegangen. Für mich ist es das erste Buch der Autorin und deswegen habe ich keinen Vergleich. Mir hat die Geschichte die sich hinter dem Klappentext oder die sich um die Box abspielt, sehr gut gefallen und ich wurde positiv überrascht. Die Protagonisten begeben sich auf ein Wettlauf gegen die Zeit und der Leser muss sich einer moralischen Entscheidung gegenüberstellen. Mir haben Rye und Brynn sehr gut gefallen. Beide waren mir mit ihrem Charaktere sehr sympathisch und der respektvolle aber neckende hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen und ich habe mich mehr und mehr daran gewöhnt. Ich habe an dem Buch nichts negatives Auszusetzten, jedoch kann ich aber den Aspekt verstehen, dass die Spannung für manche Leser gefehlt hat. Mich konnte Sandra Brown voll und ganz mit dem Buch ansprechen, aber ich würde dem Buch eher die Bezeichnung Soft-Thriller oder spannender Roman verpassen. Spannende und Aktion reiche Szenen sind definitiv vorhanden, jedoch wurden die 550 Seiten auch mit anderen Szenen gefüllt.

Mich konnte die Idee hinter der Geschichte, die Gestaltung und der Schreibstil, sowie die Protagonisten Brynn und Rye überzeugen und mir hat das Buch durch weggefallen!

Zum Verlag:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: