Ein letzter erster Augenblick*

Autorin: Holly Miller
Seiten: 496
Erscheinungstermin: 17.05.21
ISBN: 978-3-7645-0733-6
Meine Bewertung: ⭐⭐⭐
Zum Verlag:

Klappentext:

Seit seiner Kindheit lebt Joel als Einzelgänger, der niemanden in sein Herz lässt. Nicht weil er das will – sondern weil er muss. Denn Joel hat Träume. Träume, die ihm die Zukunft der Personen zeigen, die er liebt. Oft weiß er schon Tage, Monate oder sogar Jahre im Voraus, was den Menschen um ihn herum passieren wird. Doch erzählen kann er es niemandem.
Callie träumt schon immer von den schönsten Orten dieser Welt, doch nach dem Tod ihrer besten Freundin lebt die junge Frau zurückgezogen und nimmt an den aufregenden Momenten des Lebens stets nur als stille Beobachterin teil. Das alles soll sich verändern, als sie Joel trifft und sich die beiden unsterblich ineinander verlieben.
Bis Joel von Callies Zukunft träumt …

Meinung:

Der Klappentext verspricht eine Geschichte, verspricht eine tolle Liebesgeschichte, die zum Träumen anregt und sich von anderen Liebesgeschichten abhebt. Leider hat mich das Buch in mehreren Punkten enttäuscht und konnte meine Erwartungen nicht erfüllen.

Joel ist Einzelgänger, denn er hat Träume, die Segen und Fluch sein können. Er sieht die Zukunft der Menschen die er liebt. Positive, wie negative Ereignisse. Er erzählt niemanden davon und nimmt abstand von seinen Mitmenschen. Doch dann trifft er Callie und alles ändert sich. Während die beiden sich näher kommen und die beiden sich ins Herz schließen, träumt Joel von Callies Zukunft…

Gleich zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten mit dem Schreibstil. Das Lesen hat sich für mich eher holprig gestaltet und ich musste manche Sätze zweimal lesen um alles genau zu verstehen. Das wurde leider mit den Seiten nicht besser und ich konnte mich einfach nicht an den Schreibstil gewöhnen. Die Gestaltung der Geschichte stellt den Fokus gerade am Anfang stark auf Joel und Callie und ansonsten bleibt es doch recht Oberflächlich. Die Geschichte wird aus der Sicht von Joel und Callie geschrieben und ist in kurze Kapitel geschrieben. Die Sichtweise wechselt sich auch in den Kapitel und durch die doch vielen Wechsel hat die Geschichte für mich einfach keine tiefe bekommen. Die Geschichte hinter den Charakteren Callie und Joel wurden für mich auch eher Oberflächlich behandelt und nur angerissen. Der Schreibstil und die Gestaltung konnte bei mir also leider nicht Punkten.

Der Klappentext verrät eigentlich schon recht viel von der Geschichte und deswegen gibt es nur wenige Überraschungen. Das finde ich prinzipiell nicht schlimm, jedoch hätte die Geschichte deutlich mehr potenzial, welches für mich leider nicht genutzt wurde. Mich konnte die Geschichte an keiner Stelle fesseln. Das mag zum einen an dem Schreibstil liegen, aber zum anderen auch an den vielen Szenen denen die tiefe fehlt und sich alle recht ähneln.

Fazit:

Die Geschichte konnte mich leider nicht überzeugen, was an dem Schreibstil, aber auch an der Gestaltung der Geschichte liegt. Mit dem Schreibstil hatte ich an den ein oder anderen Stellen zu kämpfen und war für mich eher holprig. Mit den vielen Perspektive Wechsel findet die Geschichte keine Tiefe und es ist ein hektisches hin und her. Die Umsetzung der Idee mit Joels Träumen hat mir leider auch nicht gänzlich zugesagt. Auch zu den Protagonisten konnte ich keine Verbindung finden.

Trotzdem möchte ich das Buch nicht gänzlich schlecht sprechen. Auch wenn es für mich an der ein oder anderen Stelle gehackt hat, ist es durchaus eine schöne Geschichte. Dennoch sollte man an das Buch nicht mit hohen Erwartungen rangehen, welche der Klappentext versprechen mag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: